WordPress Agentur

Wordpress Agentur

WordPress: CMS und Webdesign individuell umsetzen

WordPress ist ein Content Management System, das als Open Source-Projekt konzipiert ist. Seit seinem Erscheinen im Jahr 2003 hat WordPress eine zunehmende Beachtung erfahren und sich heute als am meisten benutztes CMS-System stabil etabliert. Mit Schwerpunkt auf Blogartikeln wird bedarfsgerechtes Content Management sowie die Gestaltung individueller Websites ermöglicht. Der folgende Überblick informiert kompakt über die Geschichte und Funktion von WordPress sowie die Leistungen einer spezialisierten WordPress-Agentur.

Ein CMS mit langer Geschichte

WordPress wurde bereits im Jahr 2003 aus der Taufe gehoben. Der amerikanische Webentwickler Matthew Mullenweg konzipierte mit WordPress eine Möglichkeit, Inhalte im Web zu platzieren, und trägt seither zur konsequenten Weiterentwicklung des Open Source-Projekts bei. Die Software entstand auf Basis von b2/cafelog, einer Weblogvariante, die die Jahre zuvor von Michel Valdrighi geschrieben wurde.

Wie b2/cafelog ist auch WordPress mit der Skriptsprache PHP verfasst. Die Funktionen von WordPress haben sich von Version zu Version verbessert. Erst als reines Weblogsystem konzipiert ist WordPress nach und nach zum beliebten CMS-System geworden und wird bei der Erstellung von Websites eingesetzt. Fast jede dritte Website im Netz ist heute mit WordPress erstellt.

Die Funktionen im kompakten Überblick

Blog-Artikel sind die Kernfunktion von WordPress. Diese können individuell erstellt, bedarfsgerecht verwaltet und unkompliziert im Netz veröffentlicht werden. Dabei bietet WordPress eine Verschlagwortung mittels Tags, Klassifikationen über Taxonomie und Metadaten für strukturierte Informationen an. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Blog zu veröffentlichen: Zum einen ist dies klassisch über Webseiten möglich, zum anderen können auch Web-Feeds eingesetzt werden. WordPress hat dabei eine hohe Benutzerfreundlichkeit im Visier, die keine großen technischen Vorkenntnisse voraussetzt. Nur ein Browser und die Datenbank für WordPress werden benötigt.

Webseitenerstellung mit WordPress

WordPress ist auch für Websites ein beliebtes Programm. Statische Websites können erstellt und gestaltet werden. Die Funktionalität für die Erstellung von Internetpräsenzen wurde immer weiter verbessert. Ab der Version 4.x gibt es einen WYSIWYG-Ediitor. Er wird als Plug-in (Erläuterung im nächsten Abschnitt) zur Verfügung gestellt und ermöglicht Webdesign ohne HTML- oder CSS-Kompetenz. Zu Blog- und Websitefunktionen bietet WordPress ein vereinfachtes Redaktionssystem an.

Plug-in: Funktionen bedarfsgerecht erweitern

Plug-is sind auch unter den Bezeichnungen “Add-in” oder “Add-on” geläufig. Es sind Softwarebausteine, die der Hauptanwendung bedarfsgerecht hinzugefügt werden können, um neue Funktionen zu können. WordPress hat über 50.000 Plug-ins, die mit der Zeit entwickelt wurden, um das System auf die Bedürfnisse der weltweiten Nutzer immer weiter zu optimieren. So können beispielsweise Statistiken erstellt oder Spam verhindert werden. Plug-ins können auf unterschiedliche Weise bezogen werden. Die kostenlosen Plug-ins werden einfach heruntergeladen und freigegeben. Die kostenpflichtigen Varianten gibt es nicht bei WordPress selbst, sondern bei Drittanbietern. Dazu kommen Premium Themes, die im App Store von WordPress erhältlich sind.

Design ganz nach Geschmack auswählbar

Kernfunktion zur Designgestaltung bei WordPress sind die sogenannten Themes. Hierbei handelt es sich um Designvorlagen, die aber individuell erweitert und geändert werden können. Sie sind von der Programmierung von WordPress unabhängig, sodass technische Kenntnisse zur Bearbeitung kaum nötig sind. Das CMS bietet kostenpflichtige und kostenlose Themes an. Sie geben der Website ein unverwechselbares Gesicht. Unterschieden wird in Parent- und Child-Themes (Eltern und Kinder). Wollen Sie Änderungen an einem Haupt-Theme vornehmen, ohne die Update-Funktion zu beeinträchtigen, nutzen Sie hierfür das Child-Theme. Ein Theme ist verpflichtend zu verwenden. Ansonsten kann WordPress nicht genutzt werden.

Apps für Smartphone & Co

Das Zeitalter der Mobilität hat auch WordPress beeinflusst. So gibt es Apps für mobile Endgeräte wie das Smartphone oder das Tablet. Ihre Aufgabe ist es, den Usern eine Bearbeitung, zum Beispiel von Blogbeiträgen, auch unterwegs zu ermöglichen. Auch der Upload von audiovisuellen Dateien ist in diesem Rahmen möglich.

WordPress-Agentur: Wofür wird sie benötigt?

Es ist der Anspruch von WordPress beziehungsweise den dafür federführenden Entwicklern, Installation und Anwendung von WordPress so unkompliziert wie möglich zu gestalten. So wirbt man unter anderem damit, dass das Installieren sich erfreulich kurz gestaltet und Vorkenntnisse im technischen Bereich hierfür nicht notwendig sind. Auch HTML- und CSS-Kenntnisse in Zusammenhang mit Websites werden nicht benötigt. Dennoch gibt es Fälle, in denen eine WordPress-Agentur wertvolle Dienste leisten kann.

Ein Unternehmen bekommt durch die Website ein Gesicht im Internet. Der Eindruck, der von Usern damit verbunden wird, ist wichtig. Design und Funktion sollte hohen Ansprüchen genügen, will man Professionalität und Vertrauenswürdigkeit erzielen. Daher sollte die Unternehmens-Website von den professionellen Händen erfahrener Webdesigner einer WordPress-Agentur erstellt werden. Sie schaffen den positiven ersten Eindruck, der auch im Netz eminent wichtig ist.

SEO-Optimierung ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt, den Experten durchführen sollten. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen bündeln oft nicht das technische Know-how, das es für eine effektive Suchmaschinenoptimierung braucht. Doch (wie Sie weiter unten noch genauer erfahren) ist SEO wichtig, damit Ihre Website von potenziellen Kunden im Web auch entdeckt wird.

Der Datenschutz ist ein weiterer wichtiger Aspekt, der die WordPress-Agentur zum wichtigen Ansprechpartner macht. Denn die DSGVO der Europäischen Union (sie ist am 25. Mai 2018 neben das BSDG, das Bundesdatenschutzgesetz, getreten) braucht aufgrund harter Sanktionen bei Verstößen gegen die Vorschriften eine rechtskonforme und abmahnsichere Website.

Es gibt noch viele weitere Themen, die die WordPress-Agentur empfehlenswert machen, insbesondere dann, wenn Webdesign für den Unternehmensbereich eingesetzt wird. Die Wartung zählt dazu ebenso wie Backup-Erstellung oder das korrekte und somit rechtssichere Impressum. Im Folgenden sind die Leistungen, die die moderne WordPress-Agentur zu bieten hat, zur ersten Orientierung übersichtlich zusammengestellt. Rund um die Konzeption der Unternehmenshomepage wird in diesem Zusammenhang in der Regel auch immer eine unverbindliche Erstberatung durch die Agentur angeboten.

Was ist eine WordPress Agentur und welche Leistungen bietet Sie?

Die WordPress Agentur ist kompetenter Ansprechpartner für alle, die ein Projekt auf Basis von WordPress auf Experteniveau verwirklichen möchten. Das gilt für Website ebenso wie für Blogs und Apps. Zudem ist die Agentur die richtige Adresse, wenn eine Website extern gewartet und upgedatet werden soll. Für alle, die das rechtliche und technische Know-how für die Umsetzung von SEO-Maßnahmen und Datenschutzrichtlinien haben, ist die WordPress-Agentur ebenfalls die richtige Unterstützung. Grundsätzlich gilt: Je komplexer und professioneller ein Webauftritt designt werden soll, umso mehr empfiehlt sich die WordPress-Agentur. Das Gleiche gilt natürlich insbesondere, wenn zusätzliche Programmierungen gewünscht werden.

Hier entdecken Sie die wichtigsten Leistungen der WordPress-Agentur

Design

Ein WordPress-Webdesign greift die Einzigartigkeit von Unternehmen ein, bindet das Logo stimmig ein und transportiert nicht nur Produkte und Dienstleistungen, sondern auch Werte und Visionen eines Unternehmens. Das Design schafft mit Text und Grafik in ausgewogener Mischung eine ebenso informative wie emotionale Darstellung der gewünschten Inhalte. Themes von WordPress sind Grundlage für ein bedarfsgerechtes Webdesign, das ganz an die Wünsche der Kunden angepasst werden kann.

Responsive Design

Dies ist ein wichtiger Punkt beim WordPress-Design. Responsive Design ermöglicht die optimale Darstellung des Contents auf Handy & Co. Damit wird dem Wunsch der Verbraucher Rechnung getragen, auch unterwegs mit dem mobilen Endgerät Inhalte zu recherchieren und somit zeitlich wie räumlich flexibel zu sein.

CMS

CMC, kurz für Content Management System, ermöglicht das bedarfsgerechte Erstellen und Verwalten von Inhalten. Texte und Grafiken, Fotos und Videos werden individuell platziert.

App-Entwicklung

Mit Apps können Blogs und Websites auch von unterwegs per Handy bearbeitet werden. Dies schafft für Administratoren Flexibilität auf hohem Niveau.

WordPress-SEO

Suchmaschinenoptimierung ist auch für Websites unter WordPress unverzichtbar, wenn diese im Netz gut sichtbar sein sollen. Search Engine Optimization durch eine WordPress-Agentur ist in diesem Zusammenhang besonders effizient, da Google-Kriterien für das Ranking optimal berücksichtigt werden.

Backup

Das Backup gewährleistet die Sicherheit Ihrer Daten und ist unverzichtbarer Bestandteil jedes WordPress-Projekts. Zudem ist die WordPress-Agentur für die regelmäßige Wartung der Systeme zuständig und sorgt auch so für ein Extraplus an Sicherheit.

Datenschutz

Spätestens seit der Einführung der DSGVO ist Datenschutz auf hohem Niveau wichtig. Die WordPress-Agentur sorgt nicht nur für die rechtskonforme Umsetzung der komplexen Richtlinien, sondern gestaltet auch das Impressum nach geltenden Vorschriften.

Schulung

Inhaber und Mitarbeiter von Unternehmen, die mit WordPress arbeiten, profitieren in Schulungen von Expertise und Erfahrung einer etablierten WordPress-Agentur.

Webdesign – das unverwechselbare Gesicht der Webseite

Die Website ist die virtuelle Visitenkarte eines Unternehmens im Internet. Sie dient dazu, den Besucher umfassend zu informieren, aber auch emotional zu erreichen. Dazu gibt es eine Menge Möglichkeiten, die der Webdesigner zielgerichtet plant und umsetzt.

Dazu zählt, das über Text hinaus auch Grafiken, Tabellen, Boxen oder Fotos in das Webdesign eingebunden werden, um ein anschauliches und abwechslungsreiches Gesamtbild zu erzielen. Auch die Darstellung eines Unternehmens im Sinne einer stimmigen Corporate Identity (CI) ist wichtig und beinhaltet Logo, Slogan und Farben. Die Alleinstellungsmerkmale und der Wiedererkennungswert sind für jedes Unternehmen auf der Homepage deutlich herauszuarbeiten. So hebt sich ein Unternehmen mit seinem Internetauftritt erfolgreich aus der Konkurrenz am Markt heraus.

Auch die Benutzerfreundlichkeit einer Website gehört zum WordPress-Webdesign. So können Elemente wie Kontaktformular und Suchfunktion sowie eine übersichtliche Navigation den Aufenthalt auf der Homepage besonders komfortabel gestalten. In diesem Zusammenhang ist auch Responsive Design sehr wichtig. Es sorgt dafür, dass eine Webseite mit ihren Inhalten auch auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets gut darzustellen ist. Vermeiden von langem Scrollen und kurze Absätze sind in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Das Webdesign wird auf Grundlage der Wünsche der zukünftigen Webseitenbetreiber durchgeführt und individuell auf das Unternehmen maßgeschneidert.

Suchmaschinenoptimierung für beste Sichtbarkeit

Eine Webseite ist kein Selbstzweck. Sie nützt Ihnen nur dann, wenn sie im weltweiten Web von Kunden und Interessenten auch entdeckt werden kann. Ob das so ist, entscheidet Google. Die Suchmaschine, die weltweit am häufigsten bei Online-Recherchen zum Einsatz kommt, erstellt ein Ranking für ihre Suchergebnisse.

SEO-Optimierung (Search Engine Optimization) mit WordPress macht sich dieses Ranking zunutze. Durch Schlüsselwörter, die so genannten Keywords, durch Grafik und Video, durch Links und Backlinks sowie gezielt konzipierte Metadaten kann eine Top-Platzierung bei Google erzielt werden. Diese ist sehr wichtig. Denn nur Webseiten, die auf Seite 1 der Suchergebnisse (Search Engine Page Results) erscheinen, werden in der Regel von den Usern auch angeklickt.

Benutzerfreundlichkeit steht bei der Bewertung durch die Suchmaschine hoch im Kurs. Ebenso der Mehrwert für den Besucher, der sich oft auch in dessen Verweildauer auf einer Webseite ausdrückt. Google-Optimierung bedeutet also, dass Sie Ihre Webseite mit WordPress auch attraktiv gestalten.

Datenschutz für DSGVO verwirklichen

Noch ein Wort zum Datenschutz unter WordPress. Mit dem Inkrafttreten der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) der Europäischen Union sind die Anforderungen an den Datenschutz deutlich gestiegen. Da die Nichtbeachtung der komplexen Regelungen der EU drastische Sanktionen bewirken kann, sind Datenschutzaspekte bei WordPress ebenfalls sehr wichtig. Eine WordPress-Agentur ist ein wichtiger Partner, um den Schutz personenbezogener Daten bei WordPress-Projekten zielführend und rechtssicher umzusetzen.

WordPress Agentur
4.5 (90%) 8 vote[s]