Lange Zeit gab es für die Monetarisierung von Webseiten abseits von Google AdSense kaum eine gute und umfassende Alternative.

Mit Ezoic steht nun ein großer Player bereit, diese Lücke zu schließen.

Durch die Einblendung von Anzeigen auf der eigenen Webseite können Administratoren und Inhaber über Klicks Provisionen erhalten.

Wie gut sich der Anbieter schlägt und wie er vor allem im direkten Vergleich mit dem Marktführer Google abschneidet, gilt es zu überprüfen.

Insgesamt werfen wir einen Blick auf das gesamte Angebot, die Bandbreite der Leistungen und die Möglichkeiten der Monetarisierung.

Allgemeines zu Ezoic

Ezoic ist ein noch junges Unternehmen.

Es wurde im Jahr 2010 gegründet und war zu diesem Zeitpunkt vor allem Spezialist im Bereich Data-Science und UI-Optimierung.

Mittlerweile hat sich das Unternehmen zu einem großen Player auf dem Markt entwickelt.

Mehr als 235 Personen arbeiten für Ezoic und kümmern sich darum, dass die weltweiten Abläufe funktionieren.

Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf künstliche Intelligenz, welche die Reichweite von Werbung und Webseiten optimiert und somit für eine Verbesserung der User-Experience sorgt.

Vor allem dieser Fokus auf die Usability und Funktionalität von Webseiten unterscheidet Ezoic dabei von den großen Mitbewerbern wie Google, welche vor allem aufgrund der Masse für die Kunden interessant sind.

Die meisten Nutzer berichten, dass sie mit der Nutzung von Ezoic als Partner eine deutliche Verbesserung der Besucherzahlen und somit auch der Einkünfte erzielen konnten.

Wie das funktioniert und wo die Stärken des Unternehmens liegen, möchten wir im Folgenden genauer unter die Lupe nehmen.

Ezoic Erfahrungen

Die Verdienstmöglichkeiten bei Ezoic

Ezoic verspricht seinen Nutzern im Vergleich zu Anbietern wie Google AdSense eine Steigerung der Einnahmen um 50 bis 100 Prozent auf Dauer.

Dies liegt an verschiedenen Faktoren.

Zum einen werden die Nutzer nicht nur für Klicks, sondern auch für Impressionen bezahlt. Ist die Werbeanzeige im Zentrum des Bildschirms des Nutzers, sieht dieser die Anzeige also garantiert, werden Impressionen generiert.

Zum anderen bietet Ezoic viele Verbesserungen für die eigene Website und die Usability, welche die Anzahl der Klicks erhöht und welche die passenden Anzeigen für jede Webseite schaltet.

In verschiedenen Tests ließ sich nicht immer die angegebene Verbesserung erreichen, im Gegensatz zu AdSense allerdings war die Verbesserung deutlich. Man darf allerdings von Ezoic auch keine Wunder erwarten.

Es gibt keine sofortige Steigerung der Einnahmen um bis zu 100 Prozent, sondern es handelt sich um einen Prozess.

Denn auch die KI muss lernen, wie auf der eigenen Webseite die optimalen Anzeigen ausgeliefert werden.

Dementsprechend berichten die meisten Webmaster, dass man dem System von Ezoic einige Wochen Zeit geben muss, bis die Werte sich beständig verbessern und dann auf einem hohen Wert einpegeln.

Daher ist es durchaus im Rahmen des Möglichen, dass bei reichweitenstarken Seiten die 100 Prozent Steigerung sogar übertroffen werden.

Ezoic Leap – Mehr Performance für die eigene Webseite

Mit Ezoic Leap steht den Nutzern ein weiteres, wichtiges Werkzeug zur Verfügung, um die eigene Webseite zu optimieren und somit unter anderem das Google Ranking und somit die Nutzerzahlen zu verbessern.

Es handelt sich um ein Optimierungswerkzeug, welche die Core Web Vitals optimieren kann.

Diese wichtigen Kennzahlen werden für die Suchmaschinen immer wichtiger und spielen sowohl für das Ranking an mobilen Endgeräten als auch an Desktop-Geräten eine wichtige Rolle.

Diese Daten basieren zudem immer auf realen Nutzerdaten, was diese noch wichtiger macht.

Auch hier steht dem Endanwender wieder die zuverlässige KI von Ezoic zur Seite, welche auch bei Ezoic Leap für eine signifikante Verbesserung der Ergebnisse verantwortlich ist.

Im Dashboard können die Nutzer die drei Core Vitals über den Verlauf von 30 Tagen detailliert beobachten. Dank der Big-Data-Analyse stehen eine Vielzahl an weiteren Daten für den Anwender parat.

Ezoic Leap führt den Anwender durch die gesamte Konfiguration, sodass die Optimierungen auf Basis aller relevanter Daten vorgenommen werden können.

Man kann im Anschluss die Verbesserungen der Core Vitals in den Kennzahlen sehr deutlich erkennen und nach und nach in immer feineren Schritten weiter optimieren.

Die Auszahlung bei Ezoic

Ezoic arbeitet wie AdSense auch, mit einem monatlichen Zahlplan.

Wer beispielsweise im September mit Ezoic beginnt, erhält Ende Oktober die Auszahlungen für den September auf das eigene Konto. Je nach gewählter Variante, die Premium-Programme bei Ezoic sind nicht kostenfrei, wird das Geld ausbezahlt.

Die Überweisungen erfolgen in der Regel zwischen dem 27. und dem 31. eines Monats.

Bereits ab Einnahmen von 20 Dollar kann die Auszahlung erfolgen. Die Hürden sind somit angenehm niedrig, sodass auch Webseiten mit wenig Besuchern schnell von der Monetarisierung profitieren können. Bei den Zahlungsmöglichkeiten überzeugt Ezoic durchaus durch die Bank weg.

Am einfachsten ist dabei die direkte Banküberweisung oder die Zahlung über PayPal.

Alternativ steht auch noch die Auszahlung per Scheck zur Verfügung, welche allerdings in der Regel etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Im Ezoic Dashboard können alle Nutzer die Zahlungen und die verschiedenen Einnahmen jederzeit nachverfolgen und nachvollziehen.

In den Erfahrungen der Nutzer wird die Zahlungsmoral von Ezoic immer besonders stark betont.

Betrachtet man, dass Ezoic auf eine Geschichte von mehr als 10 Jahren am Markt zurückblicken kann, ist dies ein besonders positives Ergebnis.

Die Vorteile von Ezoic

Wichtig ist sich die Vor- und Nachteile von Ezoic genau vor Augen zu führen. Zu den Vorteilen zählen unter anderem:

  • Ein automatisiertes Ad-Testing durch die KI. Anzeigenformate und Positionierungen werden miteinander verglichen und immer wieder optimiert.
  • Der Layout-Tester: Der Layout-Tester bietet Webmastern die Möglichkeit das Layout der Webseite zu verändern und als Split-Test miteinander zu vergleichen. Ein mächtiges Werkzeug zur Optimierung der Umsätze
  • Big-Data-Analyse: Ezoic bietet enorme Einblicke in das Nutzerverhalten auf der eigenen Webseite. So lassen sich nicht nur die Inhalte analysieren, Webmaster erkennen auch schnell, welche Inhalte und welche Inhaltslängen die meisten Umsätze garantieren.
  • Der Content-Tester: Auch Content kann mit einem Werkzeug bequem miteinander verglichen und getestet werden. So finden Anwender sofort heraus, mit welchen Inhalten und vor allem auch mit welchem Umfang an Content, der meiste Gewinn realisiert werden kann.
  • Header-Bidding: Wer einen Header auf der eigenen Seite nutzt, kann diesen Werbeplatz on the fly vermarkten. Dies ist wichtig, da so über das Werbenetzwerk von Ezoic ein möglichst lukrativer Partner gefunden werden kann.

Die Nachteile bei Ezoic

Wenn man eine Lösung wie Ezoic korrekt bewerten möchte, sollte auch die Nachteile direkt vor Augen haben. Diese Nachteile haben wir gefunden:

  • Eine relativ steile Lernkurve: Die Einrichtung von Ezoic ist grundsätzlich sehr einfach gestaltet. Die anschließende Lernkurve ist allerdings steiler als bei AdSense, sodass man etwas mehr Zeit investieren sollte
  • Das Premium-Programm ist nicht kostenlos: Wer von den Vorteilen des Premium-Programms profitieren möchte, muss abhängig vom eigenen Umsatz einen Anteil bezahlen. Kein echter Nachteil, da die Preisgestaltung fair aufgebaut ist.
  • Der Page-Speed nimmt leicht ab: Vor allem zu Beginn des Wechsels auf Ezoic sinkt der Page-Speed in der Ladezeit spürbar. Meist nicht dramatisch, kann aber auf ohnehin schlecht performenden Seiten problematisch sein.

Fazit: Ezoic überzeugt in vielen Bereichen deutlich

Wenn wir die eigenen Erfahrungen und auch die Erfahrungen anderer Tester und Experten betrachten, kann man Ezoic insgesamt nur ein positives Zeugnis ausstellen.

Wer in dem Bereich der Monetarisierung aktuell noch nicht firm ist und sich in diesem Bereich gar nicht auskennt, wird zunächst von der steilen Lernkurve bei Ezoic überfordert sein.

Doch diese Lernkurve besteht auch beispielsweise bei AdSense von Google.

Der große Vorteil bei Ezoic ist, dass es tatsächlich zu signifikant höheren Zahlungen kommt als bei vergleichbaren Anbietern.

Dies mag bei kleinen Seiten noch nicht deutlich ins Gewicht fallen, steigen die Impressionen aber spürbar, macht sich das auch bei den Einnahmen bemerkbar.

Da sich diese Einnahmen bereits ab einer Summe von 20 USD auszahlen lassen, rentiert sich die Lösung insgesamt auch für kleine Webmaster und Administratoren.

Wichtig ist in jedem Fall die verschiedenen Optimierungs-Werkzeuge von Ezoic zu nutzen, um aus der eigenen Webseite das Optimum herauszuholen.

5/5 - (1 vote)

Ezoic Erfahrungen – Was kann man dort verdienen? Details

Languages
Owner
Established
5.0
Webseite & Design
5.0
User-Experience
5.0
Offer
5.0
Customer Support
5.0 Overall Rating
Ezoic Erfahrungen – Was kann man dort verdienen?
5,0 rating
5.0/5