Zenmate Alternative
2.5

Zenmate Alternative

Vorteile
  • Sehr einfache Bedienung, daher ideal f├╝r unerfahrene Einsteiger
  • Vielzahl an unterst├╝tzten Betriebssystemen
  • Rund 1.500 Server in 37 L├Ąndern
  • P2P-/Torrent-Unterst├╝tzung
Nachteile
  • Standort in Berlin, daher unattraktiv f├╝r Sicherheitsbef├╝rworter
  • speichert Logs und gibt diese ggf. an Beh├Ârden weiter
  • Preis-Leistungs-Verh├Ąltnis kann nicht ├╝berzeugen
  • Stark abgespeckte Mobilversion

ZenMate ist ein VPN-Dienst aus Deutschland, der seinen Nutzern anonyme Ausfl├╝ge ins World Wide Web erm├Âglicht. Wer jedoch wirklich sicher im Netz surfen m├Âchte, verwendet wohl nicht unbedingt einen VPN aus Deutschland, dessen Betreiber deutschen Gesetzen f├╝r ├ťberwachungsma├čnahmen der zust├Ąndigen Beh├Ârden unterliegen. Doch keine Sorge: Wir haben drei tolle ZenMate Alternativen f├╝r Sie ausfindig gemacht, bei denen es dieses Problem definitiv nicht gibt.

Infos ├╝ber ZenMate

ZenMate ist ein deutscher VPN-Dienst, der hierzulande dennoch nicht ganz so verbreitet wie zahlreiche Mitbewerber ist. Dass sich das im Jahr 2012 in Berlin gegr├╝ndete StartUp-Unternehmen auch nach fast einem Jahrzehnt nicht gegen konkurrierende VPN-Dienste wie CyberGhost durchsetzen konnte, liegt allerdings nicht nur an der Tatsache, dass ein Firmenstandort auf deutschem Boden nicht unbedingt die beste Ausgangslage f├╝r einen VPN-Anbieter ist. Zahlreiche unabh├Ąngige Testberichte aus j├╝ngster Vergangenheit ergaben n├Ąmlich auch, dass ZenMate in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit und Geschwindigkeit durchaus ├╝berzeugen kann – man seinen zahlenden Kunden aber dar├╝ber hinaus nur wenig weitere Premium-Funktionen spendiert, die den monatlichen Abopreis rechtfertigen w├╝rden.

Wer jedoch auf der Suche nach einem absolut sicheren VPN-Dienst ohne jegliche “Hintert├╝rchen” ist, wird von ZenMate ohnehin schnell Abstand nehmen, denn ein Firmenstandort in Berlin ist f├╝r ein Unternehmen, welches mit absoluter Sicherheit f├╝r seine Kunden wirbt, denkbar unattraktiv. Schlie├člich ist Deutschland Teil der ├ťberwachungsallianz “14 Eyes” – einem Geheimdienstverbund, zu dem auch andere L├Ąnder wie Frankreich, Gro├čbritannien und die USA geh├Âren. Zudem erw├Ąhnt ZenMate in seinen Gesch├Ąftsbedingungen sogar die “Weitergabe von Daten nach eigenem Ermessen” sowie “bei zivilrechtlichen Auskunftsersuchen” (beispielsweise Abmahnungen). Echte User-Sicherheit sieht anders aus.

Die besten Alternativen

PureVPN

PureVPN wirbt zwar damit, der “Beste deutsche VPN-Anbieter” zu sein, und erweckt somit den Anschein, dass man es mit der Sicherheit des Users ebenfalls nicht so ernst nimmt. Tats├Ąchlich befindet sich der Firmenhauptsitz von PureVPN jedoch nicht in Deutschland, sondern im fernen Hongkong – wodurch man seinen Nutzern auch eine No-Logs-Richtlinie garantieren kann. Dar├╝ber hinaus besitzt das Unternehmen ├╝ber 2.000 leistungsstarke Server in unterschiedlichen L├Ąndern weltweit, durch die eine beeindruckende Geschwindigkeit beim Surfen garantiert ist. Hinzu gesellen sich zahlreiche Premium-Features wie ein praktischer Kill Switch, Split-Tunneling, sicheres WLAN, ein Premium-Support rund um die Uhr und eine gleichzeitige Nutzung auf bis zu 10 Ger├Ąten.

NordVPN

Auch der Name von NordVPN erweckt den Eindruck, dass man es hier mit einem deutschen VPN-Dienst zu tun hat, doch der Firmensitz befindet sich stattdessen in Panama – sodass auch hier keinerlei pers├Ânliche Daten oder IP-Adressen gespeichert werden. NordVPN besitzt ├╝ber 5.300 leistungsstarke Server in ├╝ber 60 L├Ąndern und ├╝berzeugt nicht nur durch eine hervorragende Sicherheit, sondern auch durch eine beachtliche Surfgeschwindigkeit, die der von ZenMate deutlich ├╝berlegen ist. Hinzu gesellen sich viele praktische Funktionseigenschaften wie eine Verschl├╝sselung nach Milit├Ąrstandards, ein Kill Switch, Doppel-VPN, Onion Over VPN und ein CyberSec-Feature zur automatischen Blockade von gef├Ąhrlichen Webseiten.

CyberGhost

CyberGhost geh├Ârt zu den wohl bekanntesten VPN-Anbietern und verzeichnet weltweit mehr als 30 Millionen Nutzer. Im relativ humanen Monatspreis sind neben einer No-Logs-Richtlinie unter anderem eine unbegrenzte Bandbreite, unbegrenzter Traffic, ein DNS-Leak-Schutz und eine Unterst├╝tzung f├╝r bis zu 7 Ger├Ąte enthalten.
Auch die Anzahl der hauseigenen Server ist mit ├╝ber 3.500 Ger├Ąten in knapp 60 L├Ąndern mehr als beachtlich – und wer mit den erbrachten Leistungen nicht voll zufrieden ist, profitiert durch eine 45-Tage-Geld-Zur├╝ck-Garantie.

Fazit:

Leider k├Ânnen wir Ihnen einen VPN-Dienst, der seinen Firmenhauptsitz in Deutschland unterh├Ąlt, nicht ans Herz legen, da gerade in Deutschland sehr strenge Gesetze bez├╝glich der Weitergabe von pers├Ânlichen Daten im Falle einer Abmahnung o.├Ą. gelten. Unsere drei aufgelisteten ZenMate Alternativen sind da schon deutlich empfehlenswerter, denn alle drei Anbieter punkten durch eine No-Logs-Richtlinie, durch die Ihre pers├Ânlichen Daten auch garantiert nicht in falsche H├Ąnde gelangen.

2.0
Webseite & Design
3.0
User-Experience
2.0
Offer
3.0
Customer Support
2.5 Overall Rating