Wer findet es nicht verlockend, in nur wenigen Stunden 1000 Euro oder mehr pro Woche zu erhalten? Als CamGirl ist dies denkbar. Aber was steckt dahinter und wer kann diesen Job machen? Welche Vorgaben trägt man mit sich herum? Wie hoch sind die Verdienstchancen genau, und warum ist der Camgirl-Job so beliebt? Alle Informationen zum Thema werden in diesem Leitfaden geklärt.

CamGirl werden – Wie wird man das und wer darf das eigentlich?

Sie können CamGirl werden, wenn Sie auf einfache Weise viel Geld verdienen möchten und keine Schwierigkeiten haben, freizügig zu sein. Es ist wichtig, sexuell zugänglich zu sein und keine Probleme mit der Erotik zu haben. Vor der Kamera sitzend, interagieren und flirten CamGirls im Gespräch mit den Gästen. Das sexuelle Verhalten steht im Mittelpunkt. Aber wie viel Erotik sie geben wollen und was sie preisgeben, entscheiden sie selbstständig Am Anfang ist es ganz natürlich, dass sie sich vor der Kamera etwas unbehaglich fühlen, aber nach einer Weile lässt das nach.

Was muss ich können, damit ich ein CamGirl werden kann?

Jede erwachsene Frau kann am Ende ein CamGirl werden. Es gibt kaum Nachteile. Auch das Alter spielt keine Rolle. In diesem Beruf arbeiten auch mit Anfang 60 noch viele Frauen erfolgreich. Da die Geschmäcker unterschiedlich sind, braucht niemand Standardmaße zu haben. Wichtig ist, dass man sich in seinem eigenen Körper entspannt fühlt, Freude an der Arbeit hat, ein gutes Umfeld aufbaut und vor der Kamera selbstbewusst auftritt. Es ist notwendig, die eigene Persönlichkeit dem Kunden gegenüber frei zu präsentieren, man selbst zu sein, eine intensive Beziehung zu entwickeln und Spaß an der Arbeit zu haben. Darüber hinaus gehören ein PC oder Laptop, eine Webcam, vorzugsweise ein HD-fähiges Modell, und ein ordentlicher Internetanschluss dazu. Letzteres ist für eine optimale Übertragung wichtig. Der “Upstream”-Wert spielt dabei eine entscheidende Rolle: 1MBit sollte der Mindestwert sein. Ein Profil auf einer entsprechenden Erotikseite wird in der Regel sehr schnell und innerhalb weniger Minuten erstellt. Auf der Webcam-Website können Mädchen E-Mails senden und empfangen sowie Fotos und Videos hochladen. Bitte beachten Sie, dass in der Steuererklärung alle Gewinne deklariert werden müssen und eine Firma eingetragen werden muss. Sie können die Maschine, Telefonkosten, Sexspielzeug und Dessous abziehen.

Werden Sie ein Mädchen mit einer Webcam – Was müssen Sie tun können?
Die Grundvoraussetzung, um als CamGirl zu arbeiten, ist Sprechen. Es gibt verschiedene Arten zu sprechen. Im Text-Chat werden nur Nachrichten beantwortet, und die Benutzerinnen und Benutzer chatten oder flirten miteinander in Echtzeit und mit Fotos im Webcam-Chat. Sie haben zum Beispiel bestimmte Wünsche:

  • Schmutziges Gerede: Unanständige Gespräche
  • Ausziehen, sehr schmerzhaftes Entkleiden
  • Masturbation erhalten
  • Fetiche

Jedes Camgirl soll einige Sexspielzeuge zur Hand haben. Das Wichtigste ist jedoch, dass die Erfüllung jedes Wunsches nicht zwingend ist. CamGirls setzen ihre eigenen Grenzen. Die meisten Chat-Klienten wollen einfach auch erotische Gespräche führen. Ein wichtiger Bestandteil sind sexy Kleider. Um dem Benutzer Abwechslung zu bieten, die Begeisterung zu erhalten und häufige Kunden zu halten, ist es am besten, sie regelmäßig zu wechseln. Sie bauen sich eine sichere Klientel auf, die regelmäßig wiederkommt, wenn Sie wachsam sind und auf bestimmte Dinge achten. Manche Leute mögen zum Beispiel Schuhe, Socken oder Kleider. Es ist wichtig, diese Wünsche zu berücksichtigen. Es muss gewährleistet sein, dass ein ununterbrochener und ungestörter Betrieb möglich ist. Von 15 bis 22 Uhr ist der größte Kundenandrang.

Wie viel können Sie als CamGirl verdienen?

CamGirls haben spannende Benutzerinteraktionen und empfangen einen Gast pro Minute und Gespräch. Daher bringt jede Minute, in der der Chat gehalten wird, Einnahmen. Es empfiehlt sich auch, gleich zu Beginn sexy und locker gekleidet zu sein, aber nicht gleich nackt. So kann das Gespräch durch Ausziehen oder Strippen ein wenig verlängert werden. Je mehr verkauft wird, desto größer ist die Verdienstmöglichkeit. Die Minutentarife sind je nach Portal unterschiedlich. Sie betragen in der Regel 40 bis 60 Cent pro Minute für Telefonsex mit Cam. Qualifizierte CamGirls verdienen pro Monat 5.000 bis über 10.000 Euro.

Warum ist der CamGirl-Job so beliebt?

Es klingt für viele Frauen wie eine Fantasie, als CamGirl schnell und einfach von zu Hause aus viel Geld zu verdienen, dabei Spaß zu haben und flexibel arbeiten zu können. Die Position bietet zahlreiche Freiheiten und Vorteile gegenüber einer “natürlichen” Position in einem Arbeitsverhältnis. Aber nur, wenn Sie sexuell frei sind, Erotik lieben und Freude an Ihrer Arbeit haben, gilt dies. Es ist ihr eigener Chef, CamGirls. Es gibt keinen Vorgesetzten, der nörgelt, die Arbeitszeiten betont, kritisiert oder anordnet. Der Vorteil gegenüber anderen Selbständigen ist, dass CamGirls sich nicht selbst um Kunden kümmern müssen. Dies tun die Besitzer der Portale oder die Männer greifen freiwillig auf die Website zu.

Was abschliessend noch gesagt werden muss

Sie werden kaum einen besseren Job als CamGirl finden, wenn Sie keine Probleme damit haben, sich vor einer Webcam sexy und erotisch zu zeigen und mit Jungs zu flirten. Die Kontrolle über die Freizeit, die Arbeit von zu Hause aus und enorme Verdienstmöglichkeiten sind nur einige der Vorteile. Jeder kann ein CamGirl werden, egal ob jung oder alt, schlank oder pummelig, winzige oder große Brüste, denn die Wünsche und Vorstellungen der Männer sind sehr unterschiedlich. Wichtig ist nur, für diese Karriere offen zu sein und die technologischen Anforderungen an die Wünsche und Vorstellungen der Männer anpassen und weitergeben zu können. Es steckt kein Zwang dahinter, es setzt jedem CamGirl seine eigenen Grenzen.