Smart Sistrix kostenloses SEO Tool

4Templates.com

Sistrix, 2011 und 2012 zum besten SEO Tool aufm Markt gewählt, hat seit Anfang Februar 2013 ein kostenloses SEO Tool aufm Markt. Dafür, dass es kostenlos ist, ist es sehr umfangreich und bietet nach eigener Aussage ein Rundumpaket, das ich an dieser Stelle so unterstreichen möchte. Leider lässt sich nur eine Domain analysieren, aber es ist durchaus ok für Webmaster, die nur eine Webseite betreuen.
Aber auch für Webmaster, die ein großes Portfolio haben, lohnt sich die kostenlose Variante von Sistrix, dann analysiert man halt nur seine wichtigste Webseite und bekommt dafür kostenlos Ergebnisse vom feinsten.

Was bietet Smart Sistrix

Zum einen, wie bereits erwähnt, lässt sich nur eine Domain analysieren. Nach der kostenlosen Registrierung gibt man eine Domain an, über die man in Zukunft seine Analyse erhalten möchten. Sistrix Smart checkt die Webseite nach Fehlern, deckt Fehler in den Metas und im Title Tag auf und gibt Tipps was man besser machen kann. Das kostenlose SEO Tool überwacht bis zu 100 Keywords und aktualisiert die Rankings wöchentlich, zeigt die Positionen an, ob gewonnen oder verloren wurde im Gegensatz zur Vorwoche. Auch der Wettbewerb mit der Konkurrenz wird nicht außen vorgelassen. Die direkte Konkurrenz wird im Vergleich angezeigt, die eingehenden Links, der Sichtbarkeitsindex, die Social Media Signale und vieles mehr werden verglichen. Die Wettbewerber/Konkurrenz kann man manuell in den Einstellungen verändern, auch die zu überprüfenden Keywords kann man festlegen. Man sieht also auf einen Blick wo die Konkurrenz die Nase vorne hat und kann daran ansetzen es besser zu machen. Zusätzlich hat man die Möglichkeit die Servergeschwindigkeit und die Antwortzeit der Startseite zu messen.

Alles in allem ein wirklich gelungenes Tool, das man unbedingt mal ausprobieren sollte. Es ist kostenlos, es werden auch keine Folgekosten nötig sein, also warum zögern? Einfach mal reinschauen und sich hier registrieren!

Smart Sistrix kostenloses SEO Tool
Rate this post

Share this post

Kommentare:

*