Welche Domain nehmen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
top-level-domains

Häufig stehen neue Webmaster vor der Frage welche Domain sie nehmen sollen. Nun, bekannt sein dürfte, dass die besten Keywords bereits vergeben sind. Eine auto.de frei registrieren zu können, ist genau so unrealistisch wie eine auto.net. Sollte das gewünschte Keyword oder die gewünschten Keywords noch frei sein, so würde ich in erster Linie eine Länder-Domain registrieren. Für Deutschland wäre das die DE, für Österreich die AT, für die Schweiz die CH.

Solltest du also dein Produkt auf dem deutschen Markt anbieten wollen oder deine Homepage für deutsche User machen wollen, dann sollte es die DE sein. Sollte die deutsche Top Level Domain jedoch bereits belegt sein, gibt es noch Alternativen, u.a. die dotCOM. Es gibt noch weitere Endungen, die hierzulande bekannt und beliebt sind und einen seriösen Eindruck vermitteln. Folgende Reihenfolge soll zeigen für welche Domain-Endung ich mich entscheiden würde, wenn die beste Endung bereits belegt ist:

 

 

  1. .DE (für Österreich die AT, für die Schweiz CH)
  2. .COM
  3. .NET
  4. .ORG

Zwar steht die ORG im Ursprung für Organisation, sie wird mittlerweile aber zweckentfremdend, rankt hervorragend und ist durchaus bekannt beim User, sie vermittelt einen seriösen Eindruck und wird von großen Firmen und Webseiten verwendet.

EU oder INFO Domain wählen

Desweiteren gibt es zwei Endungen, die ebenso auf dem deutschsprachigen Markt in manchen Fällen Sinn machen. Zum einen hätten wir da die dotEU, die für Europa steht und für Unternehmen, die in der EU ansässig sind und ihre Geschäfte führen, durchaus sinnvoll ist. Wenn man nach guten Keys sucht und hofft, dass diese frei sind, dann dürfte man bei der EU am ehesten fündig werden.

Zum anderen gibt es die dotINFO, die, wie der Name beinhaltet, für Info-Seiten Sinn macht. Wenn man zum Beispiel eine Webseite über eine Stadt oder ein Land machen möchte, warum nicht mit einer INFO-Domain projektieren.

BIZ weniger gut, WS und TO nicht geeignet

Diese beiden Endungen würde ich an Position 5 und 6 setzen. Natürlich gibt es noch weitere Endungen, hierbei ist sicherlich die .BIZ zu nennen, doch muss man hierzu sagen, dass die Endung beim User doch weitgehend unbekannt ist und was unbekannt ist, einen unseriösen Eindruck vermitteln kann, desweiteren steht die Endung in Verdacht schwer zu ranken.

Noch unseriöser wirken .WS und .TO, die man hier und da mal sieht, aber im Preis teuer sind und von Google auch ´ne Mauer vorgesetzt bekommt, auch hier ist das Ranking sicherlich schwerfälliger.

Domain kaufen

Sollte das Wunsch-Keyword belegt sein, so lohnt es sich möglicherweise eine Domain zu kaufen und beim Inhaber mal anzufragen. Einfach ins Whois schauen und den Inhaber kontaktieren, auch über Plattformen wie SEDO kann man es probieren eine Domain zu erwerben. Ansonsten gilt die obige Reihenfolge!

Falls du einen günstigen Domain Registrar suchst, dann schaue mal hier vorbei, dort habe ich den Provider Domain Offensive vorgestellt, der zu den günstigsten und besten auf dem Markt gehört.

Share this post

Kommentare:

*