Adult Webmaster werden – So gehts!

Viele Menschen träumen von der Selbstständigkeit und dem Geld verdienen im Internet. Im digitalen Zeitalter ergibt sich dabei eine Vielzahl von Möglichkeiten und Perspektiven. Eine spannende Möglichkeit stellt die Tätigkeit als Adult Webmaster dar, mit der Sie Schritt für Schritt ein eigenes Business aufbauen können. Mit einer entsprechenden Domain und geeigneten Inhalten lassen sich die angestrebten Einnahmen erzielen. Zu diesem Zweck nutzen Sie das sogenannte Affiliate Marketing und monetarisieren die von Ihnen erstellte Website. Die Themennische Adult-Content bietet verschiedene Vorteile und ermöglicht Ihnen den erfolgreichen Einstieg als Online-Unternehmer. Aber was genau ist Affiliate Marketing überhaupt und welche Netzwerke kommen konkret infrage? Folgend erhalten Sie Antworten auf diese zentralen Fragen und wertvolle Informationen für die praktische Umsetzung.

Grundlegende Erklärung von Affiliate Marketing

Bei Affiliate Marketing handelt es sich um eine spezielle Form der Onlinewerbung. Publisher wie Webseitenbetreiber erhalten für die Vermittlung von Kunden eine Provision. Abhängig vom jeweiligen Geschäftsmodell wird zum Beispiel ein fester Prozentsatz am gekauften Produkt oder eine fixe Summe für jeden Klick gezahlt. Zu diesem Zweck stellen Ihnen die auch als Merchants bezeichneten Anbieter verschiedene Werbemittel zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Bilder oder Werbebanner, die Sie direkt auf Ihrer Website einbinden können. Für Unternehmen bietet Affiliate Marketing somit attraktive Möglichkeiten für den Vertrieb, während Sie als Webmaster bares Geld verdienen.

Die wichtigsten Affiliate Netzwerke im Adult Business
Affiliate Netzwerke fungieren als ideale Hilfsmittel für die Suche nach einem geeigneten Partnerprogramm. Im Themenbereich Adult-Content stehen Ihnen spezielle Plattformen zur Auswahl, die verschiedene Besonderheiten mit sich bringen. Es folgt eine kurze Vorstellung der relevantesten Netzwerke:

VXCash

Das Netzwerk VXCash fokussiert sich auf das Segment Amateur-Erotik und stellt eine Vielzahl von Werbemitteln bereit. Dazu zählen neben klassischen Bannern auch RSS-Feeds und Messenger-Simulationen. Zu den bekanntesten Anbietern im Portfolio von VXCash gehört das Portal Visit-X, auf dem sowohl Cam-Sex als auch Videoclips angeboten werden. Das Provisionsmodell ist mehrstufig aufgebaut und beinhaltet Umsatzbeteiligungen sowie Reseller-Provisionen.

Cash.Big7

Cash.Big7 ist das zugehörige Partnerprogramm der deutschsprachigen Erotik-Website Big7.com. Demzufolge sind Sie hier auf einen einzelnen Anbieter limitiert und haben keine zusätzliche Auswahl. Pluspunkte von Cash.Big7 sind hingegen der hervorragende Support und die attraktive Provisionshöhe von 30 Prozent. Die Auszahlung erfolgt monatlich und wird automatisch auf Ihr Bankkonto gebucht.

Campartner

Das aus den Niederlanden betriebene Affiliate-Netztwerk Campartner ist eine weitere Alternative zum Geld verdienen als Adult-Webmaster. Positiv hervorzuheben sind hier die vielfältigen und individuell konfigurierbaren Statistiken. Durch eine entsprechende Auswertung lässt sich die eigene Website optimieren, um die Einnahmen weiter zu erhöhen.

Die Vorteile von Adult-Affiliate-Marketing

Im direkten Vergleich zu anderen Bereichen im Affiliate-Marketing gehen die Adult-Netzwerke mit mehreren Vorzügen einher. Bei nahezu allen Anbietern erhalten Sie Lifetime-Provisionen, sodass Sie Ihre Einkünfte stetig ausbauen können. Des Weiteren profitieren Sie im Adult-Segment von einer besonders hohen Conversion-Rate. Aus diesem Grund lässt sich bereits mit einem geringen Trafficaufkommen ein ansprechender Verdienst erzielen. Abgerundet werden die zahlreichen Vorteile mit der Nachhaltigkeit und positiven Zukunftsaussichten der Themennische. Erotik und Pornos sind die “Evergreens des Internets”, wodurch Sie mit einem dauerhaften Einkommen rechnen können.

Mögliche Nachteile für angehende Adult-Webmaster

Zu den Nachteilen im Adult-Bereich zählt in erster Linie die unsichere Rechtslage. Einige Erotik-Webseiten landen auf der Blacklist von Google und werden im Extremfall von den Suchergebnissen ausgeschlossen. Das Resultat können weniger Besucher und somit auch geringere Einnahmen sein. Darüber hinaus haben viele Menschen ein negatives Bild von der Porno- und Erotikindustrie. So können Sie für Ihre Tätigkeit als Adult-Webmaster keine gesellschaftliche Anerkennung oder lobende Worte erwarten.

Abschließendes Fazit

Insgesamt gesehen können Sie sich als Adult-Webmaster den Traum vom eigenen Online-Business erfüllen und regelmäßig Geld verdienen. Die große Auswahl an verschiedenen Plattformen und der vergleichsweise einfache Einstieg bieten hervorragende Voraussetzungen. Wenn Sie alle aufgeführten Hinweise berücksichtigen, steht dem Aufbau eines entsprechenden Einkommens nichts mehr im Wege.